German
English

Fallbeispiele

1.) Aufgabe: Entwicklung einer Neupositionierung als Basis für die Kommunikationsstrategie

  • 1. Phase qualitative Marktforschung: Generelle Consumer und Market Insights: sowie aktuelle Markenwahrnehmung, Identifikation der relevanten Bedürfnisse und Exploration typischer Produkt-Momente
  • Kreative Entwicklung alternativer Positionierungsrouten
  • Formulierung von Konzepten und Entwicklung von Moodboards
  • 2. Phase qualitative Marktforschung: Exploration der einzelnen Konzepte (verbal und visuell)
  • Entwicklung der optimalen Positionierung auf Basis der Research Ergebnisse
  • Entwicklung eines Kommunikationsplans zur Durchsetzung der neuen Positionierung.

2.) Aufgabe: Entwicklung eines Namens für eine neue Variante

  • Analyse des Marktes, des Wettbewerbs und spezifischer Kategoriecodes sowie des Markenpotenzials innerhalb des Wettbewerbsumfelds
  • Mehrstufiger, interaktiver, kreativer Prozess zur Alternativenentwicklung
  • Strategischer Auswahlprozess / Namensselektion (Shortlist)
  • Qualitative Exploration alternativer Namen (verbal und visuell) in Fokusgruppen
  • Namensempfehlung
  • Namensschutz

3.) Aufgabe: Entwicklung einer Markenwelt und entsprechende Durchsetzung im Unternehmen

  • Analyse von Marken- und Marktstudien sowie unternehmensinterner Information
  • Entwicklung der optimalen Positionierung mit dem Senior Management in einem mehrstufigen Workshop-Prozess
  • Entwicklung eines internen Kommunikationsplans mit interaktiven Workshops für alle Mitarbeiter zum Erleben und Kennenlernen der neuen Markenwelt
  • Entwicklung von Trainingsmaterial und Give-Aways
  • Durchführung eines Pilotworkshops
  • Training firmeninterner Moderatoren zur Durchführung aller Workshops

4.) Aufgabe: Qualitative Exploration eines entwickelten Markensounds

  • Qualitatives Research mit drei Zielgruppen: Stakeholder Interviews innerhalb des Unternehmens, Konsumenten Gruppen, sowie einem Experten Workshop mit unterschiedlichen Schwerpunkten
  • Konsumentengruppen: der Wahrnehmungsfluss wird durch spezielle Fragetechniken evaluiert, Assoziationsübungen und assoziative Aufgabenstellungen vertiefen das bewusste und unbewusste Verständnis. Kongruenz zur Markenpersönlichkeit
  • Stakeholder Interviews: Wahrnehmung aus Sicht derUnternehmensverantwortlichen: Fit zum Unternehmen / zur Marke
  • Experten Workshops zur Beurteilung des Sounds im kulturellen und internationalen Umfeld
  • Sound-Empfehlung

5.) Aufgabe: Behebung eines Konfliktes innerhalb einer Abteilung

  • Detaillierte Analyse der tatsächlichen Probleme und deren Herkunft
  • Problemerkennung und Erstellung eines Konzeptes zur Problembehebung
  • Verständlichmachung der Ursachen, Umsetzung dieses Konzeptes gemeinsam mit den Coachees
  • Anleitung zur Selbstreflexion sowohl in Einzel- als auch in Gruppengesprächen
  • Problemmanagement und Umsetzung aufgrund individueller Tools, Fähigkeit zur Selbstreflexion verstärken
  • Nachhaltige Problemlösung und Problemprävention, Kommunikationsstrukturen schaffen